e-pro

Vollautomatischer Online-Katalog von WEPA Apothekenbedarf

Vollautomatischer Online-Katalog von WEPA Apothekenbedarf

Datum 16.11.2009
Success-Story PDF runterladen

WEPA APOTHEKENBEDARF GmbH & Co.KG

WEPA hat es sich zur Aufgabe gemacht, Apotheken mit einer qualitativ hochwertigen Produktpalette auszustatten, sie zu beraten und zu betreuen. Das gesamte Portfolio des Apothekenpartners WEPA umfasst mehr als 4000 Produkte, die in vier Segmente unterteilt sind: Packmittel, Gerätschaften für Labor/Analyse, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel (OTC-Produkte) und Kundenbindungsmaßnahmen/Präsente. Alle Produkte werden exklusiv in Apotheken angeboten und sollten in einer Internet-Produktinformationsplattform für Apotheker übersichtlich und höchst aktuell präsentiert werden.

Online-Informationsportal für Apotheken
 

„Dank der neuen Internetseite können wir erstmalig nahezu unser gesamtes Portfolio von über 4.000 Produkten unseren Apothekenkunden – online präsentieren. Das bietet uns als Apothekenbedarfs-Händler die Möglichkeit, alle Produktangebote ‚just in time‘ zu aktualisieren und zu visualisieren“, benennt Dr. Christian Ciesielski, Geschäftsführer von WEPA APOTHEKENBEDARF GmbH & Co. KG, die mit dieser IT-Investition verfolgten Unternehmensziele.

Übersichtliche Navigation
 

Eine alphabetische Indexierung, ein integrierter Markenfinder und eine starke Volltextsuche erleichtern dem Online-User die Recherche nach dem geeigneten Produkt. Dem WEPA-Vertrieb ermöglicht der Online-Produktkatalog durch die übersichtliche Listung der Verkaufsargumente eine schnellere und flexiblere Kundenberatung.

Attraktive Produktinformationen
 

Das hinter dem Online-Produktkatalog stehende medienneutrale mediando-PIM-System erlaubt aber auch auf Knopfdruck  Werbetexte, Auflistungen von Produktmerkmalen, als PDFs hinterlegte Gebrauchsanweisungen und Produktbilder direkt ins Web zu übernehmen.
Im Zuge des Online-KatalPIM e-pro im Einsatz bei Kunde WEPAog-Projektes wurde über ein Set an Konvertierungsregeln die Produktbilder in der medienneutralen mediando-Datenbank erstmals vereinheitlicht und in ihrer Qualität verbessert.

Die Medienobjekte liegen dort in den benötigten Zielformaten bereit und stehen zur weiteren Verwendung sofort zur Verfügung. So wird beispielsweise die Auswahl über Marken durch ein einmaliges Zuordnen der Produkte in mediando ermöglicht. Über die Merkliste können per E-Mail individuelle Angebote angefordert werden.

Mehr Wertschöpfung mit mediando
 

Mit der Einführung von mediando erschließen sich neue Wertschöpfungspotentiale: Während früher jeder Produktmanager seine eigenen Produktinformationen verwaltete, arbeiten heute alle Produktmanager parallel an einem gemeinsamen Datenpool. Transparenz, schnelle Verfügbarkeit, dokumentierter Status und intelligent vernetzte Kommunikationskanäle sind   einige der Vorteile dieser zentralen Datenhaltung mit mediando. Für WEPA bedeutet der Einsatz des mediando-Systems: mehr Freiräume für die gezielte Kundenansprache bei gleichbleibenden Kosten und Ressourcen.

 
Seite drucken