e-pro

PUK-WERKE KG setzt auf das PIM-System mediando

PUK-WERKE KG setzt auf das PIM-System mediando

Ort Stuttgart
Datum 10.07.2009
Pressemeldung PDF runterladen

... für effizientes Produkt-Informations-Management des Stuttgarter Softwarehauses e-pro solutions GmbH.

Die PUK-WERKE, die in vielen europäischen Ländern mit eigenen Vertriebs-gesellschaften und Vertriebspartnern präsent sind und europaweit mit 300 Mitarbeitern über 90 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften, verfolgen das Ziel, ihre Hauptkommunikationsmedien Hauptkatalog und Preisliste zukünftig hochautomatisiert und effizient aus der medienneutralen Datenbank mediandoPIM heraus zu erzeugen. Darüber hinaus sollen die in mediando verwalteten Produktinformationen auch für elektronische Medien, für den Internetauftritt der PUK-WERKE sowie für elektronische Austausch-formate wie ELDANORM, DATANORM und BMEcat, genutzt werden.

„Wir erwarten uns von mediando eine deutliche Produktivitätssteigerung in der Produktkommunikation sowohl im Hinblick auf die Anzahl der Sprachen, der Anzahl zu erreichender Zielgruppen als auch der Vielfalt der elektronischen Formate, die wir heute bereitstellen müssen“, definiert Ronny Heinrich, Leiter EDV der PUK-WERKE KG, die Zielsetzung des PIM-Projekts.

Mit mediando erreicht die PUK-WERKE KG einen zentralen Produktinformationspool mit verbundener Bildverwaltung, aus dem alle vertriebsfördernden Publikationen (Gesamtkatalog, Themenprospekte, Datenblätter, elektronische Kataloge, zielgruppenspezifische Webanwendungen) durch teilautomatische Satzverfahren hochautomatisiert erzeugt werden können. Mit einem über mediando gesteuerten, beschleunigten und vereinfachten Übersetzungsprozess lässt sich die Sprachvielfalt in der Produktkommunikation steigern. Angestrebt wird darüber hinaus eine deutliche Verbesserung der Datenqualität durch einheitliche Begrifflichkeiten und eine erhöhte Prozess- und Datensicherheit durch strukturierte Prozesse in der Datenpflege und Publikation.     

 
Seite drucken